Hallenradsport-WM: Pfaffenbergers Konkurrenz

Hallenradsport-WM: Pfaffenbergers Konkurrenz

Starke Konkurrenz für die deutschen Radballer bei der WM in Freiburg (25. bis 27. November): Nachdem die nationalen Titelkämpfe ausgetragen wurden, stehen nun die Teilnehmer der WM-Entscheidung im Radball fest. Gegner des Deutschen Meister aus Sangershausen (Mike und Steve Pfaffenberger) sind Tschechien (Miroslav Berger/Jiri Hrdlicka), Österreich (Dietmar Schneider/Simon König), Schweiz (Peter Jiricek/Timo Reichen), Belgien (Rik Deuvaert/Christophe Baudu) und Frankreich (Jacques Ohl/Stephane Bauer). Der WM-Titel ging im vergangenen Jahr an Tschechien, das jedoch mit Berger/Hrdlicka ein neues Team nach Freiburg schickt. Vize-Weltmeister Schweiz bietet wieder Peter Jiricek auf, der aber mit Timo Reichen einen neuen Partner zur Seite hat. Der WM-Dritte Österreich tritt in der Besetzung des Vorjahres an. Für die Gebrüder Pfaffenberger, die in dieser Saison die Weltcup-Wertung anführen, geht es vor heimischem Publikum um Wiedergutmachung für 2004, als man in bei der WM in Ungarn nur auf einem enttäuschenden fünften Platz landete.

 
 
 

Impressum:

Bund Deutscher Radfahrer e.V.

Otto-Fleck-Schneise 4
60528 Frankfurt

Telefon: (0 69)96 78 00-0
E-Mail: info@bdr-online.org